In andren Sphären

Du bist also gerade in andren Sphären, weil du meinst, dass du dich um 02h früh nach der Disco mit ein wenig Koks und einem Redbull ‚in Stimmung‘ bringen möchtest? So weit so gut.
Sobald du dann aber beginnst, einer Sexworkerin auf die Nerven zu gehen, ist es nicht mehr ganz so leiwand. (mehr …)

Fotos zum 1x ansehen

Ich wäre mittlerweile bestimmt blind von all den Netzhautpeitschen die meinen, mir Fotos zur einmaligen Ansicht senden zu müssen. Fotos mit haarigen Arschlöchern in denen irgendein Haushaltsgegenstand steckt, verbogene Schwänze die vielleicht mal zum Urologen sollten, Selfies mit Messiehaushaltpanorama im Hintergrund, Männer die Nacktfotos senden wo sogar der Hausverstand bedauernd den Kopf schütteln würde. Nein. Ich möchte das nicht sehen. Niemand möchte das unaufgefordert. (mehr …)

Ich hab kein Problem damit.

Irgendwann kommt es meist dazu, den anderen zu fragen, was er denn arbeitet. Klar. Man ist ja schließlich neugierig. Spannenderweise ist mein Job da immer ein kurzer Overkill für alle Anwesenden. Das ist einer der Gründe warum ich es oft einfach nicht erwähne, weil immer die selben Fragen und Phrasen kommen. Verständlich. (mehr …)

Urlaub mit einer Sexworkerin

Urlaub ist etwas tolles. Aber weil es hier immer sehr viele Missverständnisse gibt, wie so etwas abläuft dachte ich mir, ich kläre mal ein wenig auf. (mehr …)

Wie du ihr das Treffen sehr schwer machst in 3 Schritten


Man kann es einfach genießen und locker angehen, oder sich alles richtig mühsam machen. Du möchtest letzteres? Gar kein Problem. Hier eine Anleitung wie dein Besuch im Laufhaus (für sie) mit Sicherheit unfassbar anstrengend wird. (mehr …)

The magic towel/the magic bed

Immer wieder ein Rätsel für viele scheint das Handtuch zu sein.
Wie benutze ich es richtig?
Wo lege ich es hin?
Wofür genau ist es da?
Aber auch die richtige Lage am Bett ist nicht immer klar. Vielleicht brauche ich eine Art Markierung am Bett wo welcher Körperteil zum Liegen kommt. (mehr …)

Vorstellrunde der Oralapostel

Klar ist es nicht einfach, in einem Sexforum ein paarungswilliges Weibchen zu finden. Gerade weil die weiblichen Wesen dort regelrecht überschüttet werden mit Pimmeln. Soviel Post bekommt nicht mal das Christkind. Meistens ist eine Anfrage schrecklicher als die andere. Ich persönlich bezweifle ja, dass man dort wirklich brauchbares Männermaterial findet. Und wenn, dann ist es vermutlich die Nadel im Heuhaufen. (Anmerkung: Warum liegt hier Stroh?) (mehr …)

Unerfüllbare Phantasien

Als ich das erste Mal Twilight sah, wollte ich unbedingt eine Vampirin sein. Nicht wegen Edward, sondern einfach wegen dem ‚Leuten das Blut aussaugen‘-Ding. Fand ich irgendwie mega!
Nicht notwendig zu erwähnen, dass ich kein Vampir geworden bin. (mehr …)

Jetzt gleich dann

Meine Lieblingszeitangabe.
Ähnlich präzise wie
„Ich mach mich jetzt gleich los.“
Dazu poppen bei mir folgende Fragen auf:
Von wo (Wien, Dubai, Kärnten…?)
Welches Verkehrsmittel (Auto. U-Bahn. Esel. Per pedes…)
Jetzt oder gleich (also… sofort oder nachdem du den Serienmarathon auf Netflix beendet hast?) (mehr …)

20×6


Viele Typen meinen ja, dass uns Frauen so ein Nickname bzw eine derartige Größenangabe unsagbar feucht macht.
Ähhhh. Nein.
Wir sind eher peinlich berührt von Männern, die mit dem Massband ihr Spatzi abmessen beim Schwarteln. Richtig peinlich! (mehr …)