Betrunken und zugekokst

Tja, auch solche Gesellen finden den Weg zu uns ins Rotlicht. Wie die Motten werden die Volltrunkenen und innerlich Betäubten angezogen. (mehr …)

Typberatung


Wie oft möchten wir Mädels die Männer anflehen:
Zieh das aus! Wasch dich! Sei nicht so merkwürdig! (mehr …)

Layla


Pfui. Grausig. Diskriminierung.
Da singt einer über eine Puffmama! (mehr …)

How to sell: Kacke


Ich hab es getan. Ich habe meine Scheisse verkauft. Und da tun sich echt Abgründe für mich auf. (mehr …)

Sexuelle Belästigung/Freiwild


Kürzlich wollte Bolt Fahrer Mohammad meine Füsse sehen. Weil er das so geil findet und sich an mir Gusto holen wollte. Nein – kein G’schichtl. Tatsächlich so passiert. Und alles nur, weil er mich vor dem Laufhaus abgeholt hat. (mehr …)

Wieso ich Urlaub brauche

In unserem Job ist es oft nicht der direkte Kontakt mit Menschen, meist sind es die unfassbar behämmerten Anfragen. Ich frage mich, was erwachsene Männer dazu veranlasst spontan ihre Schwanzgrösse oder ein Foto ihres Dingsbums zu senden beziehungsweise mit einer Fremden darüber reden zu wollen. Vor allem mit einer Prostituierten. Was soll das bringen? (mehr …)

Onlyfans

Ein Phänomen unserer Zeit. Aufgebaut exakt wie Facebook mit vielen echt guten Features. Promis und y-Promis verkaufen hier fast ausschließlich sexy Clips und heiße Fotos. Man kann Wunschvideos bestellen, chatten, Bildchen schauen und supported damit die Person. Ist doch perfekt… Wäre da nicht der Neid der Anderen. (mehr …)

Was du willst.

Kunde kommt rein.
Ich: Na, was möchtest du die Stunde erleben?
Kunde: Was du willst.
Ich: Bitte gib eine Richtung vor, damit ich mich daran orientieren kann.
Kunde: Ich mache das was dir gefällt. (mehr …)

Die besten Fragen rund um meine Tattoos

Ich verstehe ja die Neugier, was die Gründe für derart offensichtlichen Körperschmuck sind, wenn man selbst keine Tätowierung hat. Neugier ist prinzipiell sicher kein Fehler. Neugier ohne Hirn halt aber schon. Wie eine Freundin immer sagte:
Curiosity killed the cat. (mehr …)

Arme Sexworkerinnen

Sorry, aber nein… es gibt keine ‚armen‘ Sexworkerinnen. Wir reden jetzt natürlich nicht über Entwicklungsländer wo es für gewisse Bevölkerungsgruppen keine Chancen gibt, oder über Mädels die tatsächlich in mafiösen Strukturen festhängen. Wir reden über europäische Länder und Frauen die diesen Job wählen. Und hier gibt es jede Menge Mythen mit denen ich aufräumen möchte, weil ich diesen bullshit echt nicht mehr ertrage. (mehr …)