Ihr fragt, ich antworte.

Ich habe mal ein paar der Fragen die mir zugesendet wurden hier beantwortet. Have fun.

Hast du privat noch Lust auf Sex?
Aber natürlich! Und wie!

Hasst du Männer?
Nein. Wie kommst du darauf? Ich hasse Respektlosigkeit. Egal ob von Frauen oder Männern. Nur mit Männern habe ich eben mehr zu tun.

Wieso bist du so gemein in deinem Blog?
Weil ich keinen happy-sunshine-einhornpups-Blog betreibe sondern immer dann schreibe, wenn mir danach ist und worüber ich möchte.

Wie geht es Igor?
Er sagt: Gut. Wer will wissen?

Wielange möchtest du diesen Job machen?
Solange ich irgendwie kann ♡

Schon mal unangenehme Begegnungen gehabt?
Natürlich. Einige. Aber ich denke solche Menschen gibt es überall. Nicht nur im Rotlicht.

Wie sind deine Kunden so im Durchschnitt?
Leiwand. Und geil.

Was machst du in deiner freien Zeit?
Ich geniesse jede Minute, bin eigentlich permanent unterwegs und tanke auf.

Wieso fährst du nicht mehr auf Tour?
Es ist relativ mühsam. Herumfahren, unzuverlässige Kunden, alles mitschleppen und dann drauf kommen dass Herbert, der Dildo, zuhause geblieben ist.

Auf was stehst du privat?
Igor. ♡

Was wäre an einem Mann ein Nogo (privat)?
Wenn er nicht authentisch ist. Oh… und ich mag selbstbewusste Männer, die wissen wer sie sind.

Ist dir Sex wichtig?
Natürlich. Dir nicht?
Hält vor allem jung und knackig.

Machst du auch Fetisch privat?
Mit Kunden in meiner Freizeit? Nein.
Ich denke die Frage war so gemeint. Oder?

Bist du glücklich?
Absolut.

Weiß dein Umfeld was du machst?
Ja, alle. Ist auch nicht wirklich zu verstecken wenn du tätowiert bist und als WIENERIN in Wien arbeitest. Ich stehe aber dazu.

Was hältst du von Gleichberechtigung?
Ich fühle mich nicht ungleich behandelt.

Stützt dein Job nicht das Patriarchat?
Wie? Die Männer zahlen für meine Zeit. Was hat das mit Patriarchat zu tun? Ich biete eine Dienstleistung, man(n) nimmt sie in Anspruch. Keine Unterdrückung, kein Leinenzwang, kein Problem.