Fotos zum 1x ansehen

Ich wäre mittlerweile bestimmt blind von all den Netzhautpeitschen die meinen, mir Fotos zur einmaligen Ansicht senden zu müssen. Fotos mit haarigen Arschlöchern in denen irgendein Haushaltsgegenstand steckt, verbogene Schwänze die vielleicht mal zum Urologen sollten, Selfies mit Messiehaushaltpanorama im Hintergrund, Männer die Nacktfotos senden wo sogar der Hausverstand bedauernd den Kopf schütteln würde. Nein. Ich möchte das nicht sehen. Niemand möchte das unaufgefordert.

Vor allem: was soll ich damit? Es ist mein Job, mich mit allerlei Spielarten der Sexualität zu befassen. Ich habe in den letzten zig Jahren schon alles gesehen. Ich brauche davon definitiv kein Foto. Wo bitte macht man sowas? Sagt einem das nicht der normale Verstand bzw. Anstand, dass man das nicht tut? Oder senden diese Personen ihrem Proktologen vorher auch ein Bild und fragen nach, ob der Herr Doktor damit eh arbeiten kann? Ich finde das respektlos und meistens ist es doch dann auch so, dass diese Männer eh nicht besuchen kommen, sondern sich auf ihre mega Hochglanzfotos schon daheim einen runter geholt haben. Jungs, lasst das einfach. Is widerlich. Danke.