Die Top 10 Lügen von Prostituierten

Ja, Huren lügen. Ja, alle.
Warum? Weil die meisten Männer die Wahrheit nicht ertrügen und sie schlicht und ergreifend für eine Illusion bezahlen. Definition “Illusion” laut Duden:

beschönigende, dem Wunschdenken entsprechende Selbsttäuschung über einen in Wirklichkeit weniger positiven Sachverhalt

1. Hallo, mein Name ist ….
Boom. Gleich beim ersten Satz mal eine Lüge. Ihr richtiger Name geht dich einfach nichts an. Oder aber sie hat einen wenig klingenden Namen wie Dragana und findet ‘Stella’ einfach besser. Wie auch immer. Du bist ja ohnehin nicht hier, um eine abzuschleppen. Sondern nur um eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen.

2. Oh wow. Du warst so super!
Die beste Werbung ever! Er geht als Hengst und kommt als Negerant heim. Optimal.

3. Ich verstehe gar nicht warum du hierher kommst. Du bist ein toller Mann.
Sagte Stella, 22, bildhübsch zu Herbert, 67, Glatze und kurzatmig.
Ebenfalls verdammt gute Eigenwerbung und Kundenbindung.

4. Ich habe gerade keine Zeit. (obwohl ihr Schildchen auf “frei” steht)
Sie findet dich eklig, gestört oder einfach ätzend.

5. Klar mag ich das.
Für ein gewisses Geld die Stunde würde sie es bestimmt auch mögen, wenn du einen Handstand machst und dabei leise den Donauwalzer furzt.

6. Ich küsse nur bei Sympathie.
Richtig gestellt müsste der Satz heissen: Ich küsse dich nur, wenn du keine verfaulten Stummelzähne hast und dich regelmässig wäscht.

7. uuuhhh jaaaa, mmmmm, oooohhhh
Je lauter desto unechter. Es wirkt aber als Orgasmusbeschleuniger bei den Männern. Also – weiter im Text “hmmmm, aaaah, ouaaaah”.

8. ich bin xy Jahre alt
Gegenfrage: Seit wievielen Jahren schon?

9. Nix verstehen?!
Mag sein, dass manche dich tatsächlich nicht verstanden haben. Kann aber auch sein, dass sie einfach möchte, dass du endlich Ruhe gibst.

10. natürlich erinnere ich mich an dich.
An manche bestimmt. An die meisten jedoch nicht. Sollte sie sich wirklich an all ihre Kunden erinnern ist es tatsächlich sehr schade, dass es “Wetten dass…?” nicht mehr gibt. Sie wäre die ultimative Wettkönigin.