Die Wut mancher Männer auf Frauen

Verletzungen der Seele, Kränkungen sind allgegenwärtig. Manche können damit aber scheinbar nicht umgehen und lassen ihrem Frust freien Lauf. Leider reagieren sich viele oft in unserer Branche ab und entladen ihren Frust hier. In unterschiedlichen Varianten.

Immer wieder bin ich mit der Unzufriedenheit mancher Männer konfrontiert. Sei es durch Beschimpfungen per Messenger weil ich sie nicht treffen möchte, oder aber durch Kunden die meinen sie würden mich verletzen indem sie versuchen mich abzukanzeln. Viele versuchen es auch mit der Mitleidsmasche und bedauern mich wegen meines Lebens. Spannenderweise kennt mich keiner davon bzw. hat keiner eine Ahnung WIE ich denn überhaupt lebe. Bemitleidenswert ist es eigentlich, andere runter drücken zu müssen um sich selbst zu erhöhen.

Es gibt natürlich auch den Mann der immer wieder anruft, nervt, ungut wird am Telefon. Oder den, der Mädels zu Adressen bestellt die nicht existieren. Manche kommen auch tatsächlich live und probieren die Mädels verbal oder körperlich nieder zu machen.
Viele wollen sich wohl einfach überlegen fühlen. Wow. Gratuliere. Seeehr erwachsen und überlegen.

Ich mache meinen Job echt gerne, vermutlich auch gut und bin stolz darauf. Ich lebe einfach mein bestes Leben und bin daher nicht sonderlich erreichbar für diese Nachrichten und Aktionen. Trotzdem ärgert es mich.
Klar. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde dass es mich gar nicht juckt.
Ich würde nie auf die Idee kommen meinen Frust bei jemandem, der nichts für meine Probleme kann, abzulassen. Schätze mal, meine Eltern haben mich diesbezüglich einfach gut erzogen. Unser Leitmotto Zuhause war immer
‚Was du nicht willst, dass man dir tut, das füg auch keinem andren zu.‘

Ich habe euch mal eine kleine(!) Auswahl angehängt um zu verdeutlichen womit wir uns tagtäglich herumärgern müssen. Ich persönlich finde ja, dass kein normaler Mensch so reagiert… darum sind viele meiner Meinung nach ‚entschuldigt‘, da sie offenbar psychische Probleme haben oder einfach ein geringes Selbstbewusstsein.