Er sie es


Ich war wirklich geflasht beim Ausfüllen eines Formulars. Da stand bei Geschlecht
Männlich weiblich divers trans neutral
Ich war so verwirrt, dass ich nochmal kurz nachgesehen habe. Und was bitte ist ‚divers‘?
Was hat man dann? Eine Schwuschi? Oder eine Schotze?

Sorry people. Aber das gibt es einfach nicht. Trans leuchtet mir ein. Aber alles andre?
Das kann man sich doch nicht aussuchen. Das ist nicht wie zu Fasching. Heute Chinese, morgen Indianer. Wobei… auch das ist mittlerweile grenzwertig. Das schimpft sich ‚kulturelle Aneignung‘ und wurde vor kurzem einer Sängerin die bei fridays for future auftreten sollte zum Verhängnis.
Sie hat dreadlocks und das ist quasi beleidigend für Rastafari. Oder sowas. Keine Ahnung. Vermutlich hat niemand die Rastafari gefragt. Und wenn, hätten die vermutlich achselzuckend an ihrem Joint gezogen.
Ich wäre noch nie auf die Idee gekommen, jemandem kulturelle Aneignung (allein das Wort!) vorzuwerfen. Das ist wie wenn man wen in den Arsch fickt, nur weil er sich gebückt hat. Aber sehr bezeichnend irgendwie für unsere Gesellschaft. Wir versuchen es jedem recht zu machen und erschaffen künstlich Probleme wo vorher keine waren. Ebenso wie mit gendern, oder eben dem Geschlechterthema. Land der Töchter und Söhne… du hast definitiv andre Probleme.

Gut. Zurück zu unsrem Fragebogen. Schauen wir also nach.
…du hast da unten einen Schwanz: Mann.
…du hast eine Muschi: Frau.
Und solange das nicht angepasst ist, bist du männlich oder weiblich.

Fertig.